Wiedersehen!

Als Freiburgs Rotlichtviertel am Martinstor lag

Fritz Steger

Von Fritz Steger

Mo, 04. Februar 2019 um 15:47 Uhr

Altstadt

BZ-Plus Zwischen Kaiser-Josef-Straße und Adelhauser Platz war in früheren Zeiten der nördliche Rand des Viehmarkts. In den 60er Jahren gab es hier viel Nachtleben – und Prostitution.

Dieses Gebiet vor Gerber- und Fischerau war damals eher ärmlich und von Handwerk geprägt. Ein Gasthaus gab es seit 1873 auch, es trug den Namen "Zur Reichspost". Heute beherbergt das Gebäude die Casa Española.

Leider ist aus der früheren Geschichte dieses Gasthauses nur wenig bekannt, da die Konzessionsakte verlorenging. Der erste Wirt war Josef Fuchs, damals noch unter der Postadresse Viehmarkt 3 (ab 1876: Holzmarkt 3). Durch den Bau der Höheren Töchterschule im Jahr 1890/91 (das heutige Goethe-Gymnasium) wich der Platzcharakter, und die Adelhauser Straße wurde bis zur Kaiserstraße verlängert, wobei dem Gasthaus die Nummer ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ