Ringen

Am Aufstieg des Oberligisten KSV Rheinfelden gibt es keine Zweifel mehr

Uwe Rogowski und Rolf Rombach

Von Uwe Rogowski & Rolf Rombach

Di, 08. November 2016

Ringen

Vorstand sieht "keine Bedenken" in der Regionalliga.

RINGEN Oberliga: KSV Rheinfelden – RG Waldkirch-Kollnau 30:6. Herbstmeister sind sie schon, in Kürze wird auch der Aufstieg feststehen. Die Überlegenheit des Oberligisten KSV Rheinfelden ist erdrückend. Das Schlusslicht RG Waldkirch-Kollnau blieb wie erwartet chancenlos. Der KSV gewann 30:6.

Bestehen noch minimale Zweifel am Aufstieg? Der KSV-Vorsitzende Uwe Lippert ist tiefenentspannt. "Gar nicht", sagt er, und das ist kein Deut überheblich, denn der Unterschied zur Konkurrenz ist so frappierend, dass eher der Hamburger SV noch die Champions-League erreicht, als dass die Rheinfelder den Aufstieg verpassen. Im Schnitt 24,08 Punkte holt der KSV pro Kampf. Das können bundesweit nur drei Teams mit einer vergleichbaren Anzahl an Kämpfen oberhalb der Landesliga toppen, etwa der nordbadische ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung