"Realer Irrsinn"

Am Radweg an der Eschholzstraße steht den Radlern eine Ampel im Weg

David Umhauer

Von David Umhauer

Do, 04. Juli 2019 um 13:00 Uhr

Haslach

Er ist eigentlich ein Fall für die Satiresendung Extra 3: der Radweg an der Freiburger Eschholzstraße. Erst sorgte ein Hochbordstein für Gefahr, nun steht eine Ampel mitten im Weg.

Der Radweg auf der Eschholzstraße Richtung Norden ist kurz vor der Einmündung in die Arne-Torgersen-Straße ins Neubaugebiet Gutleutmatten neu gestaltet worden. Der erst 2015 eingebaute Hochbordstein zwischen dem Rad- und Fußweg als Dauer-Gefahrenstelle ist dabei entfernt worden, allerdings sorgt nun ein Ampelmast dafür, dass Radfahrer abbremsen und auf einen gemeinsamen Rad- und Fußgängerweg ausweichen müssen. Das Garten- und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ