Am Rhein ist jede Minute wertvoll

Anka Fricker

Von Anka Fricker

Sa, 24. April 2010

Laufenburg

THW und Feuerwehr halten die Rettungsboote nun wieder einsatzbereit im Wasser / Rebholz: Nicht bei Laufenbrücke schwimmen.

LAUFENBURG. Am Donnerstagabend brachten das Technische Hilfswerk von Laufenburg und die Feuerwehr wieder ihre Rettungsboote ins Wasser. Bis Ende Oktober liegen sie am Anlegeplatz an der Andelsbachmündung im Rhein, um bei Rettungsaktionen am und im Fluss sofort einsatzbereit zu sein.

"Bei der Rettung von Menschenleben ist jede Minute kostbar", weiß Markus Rebholz. Darum ist der Stadtkommandant der Laufenburger Feuerwehr auch froh, dass die Einsatzboote des THW und der Feuerwehr seit 2008 über die Sommermonate am Rhein liegen und bei Rettungsaktionen nicht erst gewassert werden ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung