An der Mehrzweckhalle sollen Apfelbäume blühen

Dirk Sattelberger

Von Dirk Sattelberger

Mi, 23. September 2020

Schönau

In Schönau sind auch Skaterplatz, Soccer und anderes mehr im kommenden Jahr geplant / Schüler können sich um Bäume kümmern.

Während die neue Mehrzweckhalle des Gemeindeverwaltungsverbands (GVV) Schönau immer mehr Form annimmt, haben die Planer nun die Außenanlage in den Blick genommen. Auf einer Präsentation bei der Verbandsversammlung wurde sichtbar, wie Parkplätze, Bäume und Fahrradständer angeordnet werden sollen. Bei den 18 gezeigten Pkw-Parkplätzen ging es um Stellplätze für Lehrer, Trainer und Behinderte; sie sind erreichbar über den südlichen Zugang der B 317. Eine Schranke oder ein Poller sollen verhindern, dass andere Nutzer dort ihr Auto abstellen. Für sie stehen weiterhin die Stellplätze am Buchenbrändle zur Verfügung. Geplant sind außerdem sechs Apfelbäume, die von Schülern betreut werden können. Bürgermeisterin Tanja Steinebrunner (Fröhnd) fragte nach überdachten Stellplätzen für E-Bikes. Verbandsvorsitzender Peter Schelshorn erwiderte, dass es rund um die Halle etwa 270 Abstellplätze gebe. Am Haupteingang seien keine überdachten Stellplätze geplant. Bei der Frage nach Einsparpotenzial bei der Außenbühne warnte er vor Abstrichen: "Dann verzichten wir jetzt auf Geld, das wir vom Land als Wohnumfeldmaßnahme bekommen."

Jugendliche können sich auf den Bau eines Skaterplatzes und das Soccer-Feld freuen, das seinen Standort zwischen Außenbühne und Schule hat. Bei Veranstaltungen können draußen 250 bis 300 Stühle aufgestellt werden. Der Abbruch der alten Halle werde noch einige Jahre dauern, sagte Peter Schelshorn.