Leitartikel

Anmerkungen zum Wahljahr: Macht, wozu?

Thomas Hauser

Von Thomas Hauser

Sa, 21. Januar 2017

Kommentare

Politikern, so hört man es aus dem Volksmund, geht es um Macht, Pöstchen und Geld. Sie spinnen Intrigen, schließen faule Kompromisse und verraten ihre Ideale – wenn sie denn je welche hatten. Daran ist eines richtig: Wer Politik betreiben will, braucht Macht.

Diese kann ihm von den Wählerinnen und Wählern gewährt und entzogen werden. Sie ist also Macht auf Bewährung. Wahljahre sind dabei nicht nur Zeiten zu bilanzieren, sondern auch Zeiten, neue Ziele zu formulieren.
Politik heißt, nach Antworten auf die Herausforderungen der Zeit zu suchen und dafür Mehrheiten zu organisieren. Das geht nicht ohne inneren Wertekompass, langen Atem und manchen Kompromiss, denn der Weg zum Ziel ist selten eine Gerade. Und es bedarf strategischen, aber auch taktischen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung