Anzeige für freie Plätze

Liane Schilling

Von Liane Schilling

Do, 04. Juni 2020

Friedenweiler

Die Vorbereitungen am Klostersee laufen.

(ls). Der Klostersee wird in diesem Sommer als Badestelle betrieben, das Schwimmbecken bleibt geschlossen. An Öffnungstagen ist der Bademeister vor Ort und die Toiletten können benutzt werden. An diesem Beschluss hält der Gemeinderat fest. Er folgt nun auch dem Vorschlag der Führung des Freibadfördervereins und wird einen Tageseintritt von zwei Euro für Erwachsene (18 Jahre und älter) erheben, Kinder können kostenlos kommen. Der Eintritt wird nicht vom Bademeister kassiert, sondern vom Gast in eine Kasse gegeben. Techniker des Freibadfördervereins haben eine vollautomatische Ein- und Ausgangskontrolle konstruiert und über Webinterface kann künftig jeder Platz im Bad eingesehen werden. Ein Bildschirm zeigt den Besuchern an, wie viele frei Plätze es noch gibt. 300 Besucher sind, nach den Regeln des Pandemieplans für Bäder die Höchstzahl. Der Besucherstand wird auch auf der Homepage der Gemeinde ersichtlich sein. Ein genaues Konzept mit Öffnungszeiten und wird noch erarbeitet.