Gebürtige Kippenheimerin

Ariane Herzog arbeitet für das Salz in der Suppe

Christine Storck-Haupt

Von Christine Storck-Haupt

Di, 29. Juni 2021 um 09:00 Uhr

Kippenheim

BZ-Plus Die gebürtige Kippenheimerin Ariane Herzog leitet die Salzproduktion der Salinen Austria AG. Als erste Frau in deren 417-jähriger Geschichte.

Ihre Liebe gilt quasi dem Salz in der Suppe. Ariane Herzog stammt aus Kippenheim und leitet seit 2018 die Salzproduktion der Salinen Austria AG in Ebensee im Salzkammergut. Die Bergbauingenieurin muss sich seit Beginn ihres Studiums in einer klassischen Männerdomäne durchsetzen – für sie Normalität. "Als Frau in solchen Jobs muss man mehr liefern", sagt sie. So oder so – sie habe einfach immer einen Beruf ergreifen wollen, in dem man gestalten kann.
Salz betrachtet Ariane Herzog als spannenden Rohstoff
In der ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung