AUCH DAS NOCH: Geschkes Hund

dpa

Von dpa

Di, 03. August 2021

Olympische Spiele

Was für ein Empfang für Radprofi Simon Geschke. Als der 35-Jährige nach einer sechswöchigen Reise mit Tour de France, Sommerspielen und olympischer Corona-Quarantäne in Tokio wieder am Freiburger Bahnhof angekommen war, flippte sein Hund völlig aus. In einem von Geschke geteilten Twitter-Video freute sich die französische Bulldogge maßlos über die Heimkehr seines Herrchens. Der nicht sonderlich große Hund schaffte es sogar, Geschke mit seiner Liebesattacke auf dem Bahnsteig aus dem Gleichgewicht zu bringen. "Home sweet home nach fast sechs Wochen. Was für ein wilder Trip das war", twitterte Geschke.

Das Video finden Sie unter http://mehr.bz/geschkeinfr