Freiburg und Benedikt XVI.

Auf dem Schauinsland ist der Papst weit, weit weg

Konstantin Görlich

Von Konstantin Görlich

Sa, 24. September 2011 um 18:46 Uhr

Freiburg

Freiburg ist im Papst-Fieber – oder mit Protesten gegen den Pontifex beschäftigt. Ganz Freiburg? Nein. Auf dem höchsten Stelle des Stadtgebiets – dem Schauinsland – ist eigentlich alles wie immer.

Schauinsland, früher Nachmittag. Es könnte deutlich mehr los sein am Freiburger Hausberg, während die Innenstadt auf den Papst wartet. Ein weißer Porsche mit Münchner Kennzeichen kommt eben die Schauinslandstraße herunter geflogen und landet sicher auf dem Parkplatz am Bohrer. Er riecht stark nach verbrannten Bremsbelägen: ein sicheres Zeichen für wenig Verkehr auf der ehemaligen Rennstrecke.

Wenig Umsatz mit der Seilbahn
Ebenfalls wenig los ist an der Talstation der Schauinslandbahn, wo man einen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ