Auf den Spuren von Anton Tschechow

Beatrice Ehrlich

Von Beatrice Ehrlich

Mi, 18. Juli 2012

Badenweiler

Ein literarischer Rundgang durch Badenweiler mit Rolf Langendörfer und Gästen aus Russland.

MÜLLHEIM. Gleich zwei Gründe zu feiern gab es in Badenweiler: 20 Jahre Einweihung der neuen Tschechow-Büste und zehn Jahre Partnerschaft mit Anton Tschechows Geburtsstadt Taganrog. Von dort war eine siebenköpfige Delegation nach Badenweiler gereist. Diese Gruppe sowie deutsche und russische Mitglieder der Tschechow-Gesellschaft und auch Kurgäste bildeten das Publikum von Pfarrer Rolf Langendörfer, der diesmal einen extralangen literarischen Rundgang auf Tschechows Spuren anbot.
Der Autor bekannter Theaterstücke wie "Die Möwe" oder "Der Kirschgarten" ist in der russischen Hafenstadt ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung