Corona

Auf die Barrikaden: Warum Kunstschaffende das Pariser Theater Odéon besetzt haben

Knut Krohn

Von Knut Krohn

Mo, 08. März 2021 um 19:16 Uhr

Kultur

BZ-Plus Aus Protest gegen den Lockdown haben in Paris Künstlerinnen und Künstler das Nationaltheater Odéon besetzt. Sie wollen, dass die Spielstätten endlich wieder geöffnet werden.

Frankreichs Künstler sind zum Kampf bereit. Durch die Corona-Pandemie seit einem Jahr zur Arbeitslosigkeit verdammt, wächst bei vielen der Zorn über das schlingernde Krisenmanagement der Regierung. Nun steigen die Kunstschaffenden in Paris auf die Barrikaden. Nach einer Protestaktion haben einige Dutzend von ihnen kurzerhand das Nationaltheater Odéon unweit des Jardin du Luxembourg besetzt. Sie protestieren damit gegen die Schließung der Kulturstätten und sind nicht gewillt, so schnell zu weichen – zu lange seien sie von der Politik ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung