Wachstum

Auf die Handwerker im Kreis Lörrach warten große Herausforderungen

Daniel Gramespacher

Von Daniel Gramespacher

So, 11. August 2019 um 08:03 Uhr

Lörrach

BZ-Plus Die Kreishandwerkerschaft wirbt um Innungsmitglieder und will den Betrieben bei der Suche nach Nachwuchs und Nachfolgern helfen. Auch am Image soll gearbeitet werden.

Das Handwerk im Kreis Lörrach hat keinen Grund zur Klage: Die Auftragsbücher sind voll, die Umsätze stimmen. "Wir können sehr zufrieden sein", sagen denn auch Kreishandwerksmeister Martin Ranz und Geschäftsführer Daniel P. Herkommer unisono. Allerdings sind die Herausforderungen groß: Personalmangel und das Nachfolgeproblem sind zwei wesentliche. Die Kreishandwerkerschaft (KHW) will die Betriebe als Dienstleister und Berater tatkräftig unterstützen, das Image der Branche aufpolieren und über die Innungen wieder wachsen.

Herkommer trat seine Stelle vor gut fünf Monaten an – als Neuling im Handwerk, war er doch bisher in der Industrie tätig. Ranz übernahm das Amt des KHW-Vorsitzenden einen Monat später – mit reichlich Erfahrung in der Branche, auch überregional: Der ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ