Region Freiburg

Auffallend viele Betrugsversuche übers Telefon

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 23. Februar 2021 um 15:33 Uhr

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

Zu einer Häufung betrügerischer Anrufe kam es am Dienstag im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Freiburg, es teilte bis zum frühen Nachmittag rund 20 bekannte Fälle mit.

Vollendet wurde nach Kenntnis der Polizei aber keine dieser Taten. Versuche gab es der Polizei zufolge in Freiburg, Bad Krozingen, Breisach, Titisee-Neustadt sowie in Schopfheim und Lörrach.

Die Täter versuchten am Telefon, unter Angabe einer falschen Identität die Übergabe von Bargeld zu erwirken. Die erfundenen Geschichten könnten variieren, so die Polizei, die Täter gäben sich als Enkel, Neffe oder sonstiges Familienmitglied in Not aus, auch Anrufe von falschen Polizisten gehörten zu den Maschen.

Die Polizei warnt davor, Geldbeträge oder Wertsachen an Unbekannte zu übergeben. Auch riefen Ärzte nicht an, um Vorkasse zu verlangen. Grundsätzlich solle man sich am Telefon nicht unter Druck setzen lassen, sondern einfach auflegen und schon beim geringsten Verdacht sofort die Polizei über 110 informieren.