Umsatzplus trotz kleiner Ernte

Sigrid Umiger

Von Sigrid Umiger

Do, 11. Dezember 2014

Auggen

Winzerkeller Auggen: 12,5 Millionen Euro Umsatz mit 5,3 Millionen Kilogramm Trauben / 2014 waren es 7,5 Millionen Kilogramm.

AUGGEN. Im Herbst 2013 war die Traubenernte mit 5,3 Millionen Kilogramm noch geringer als im Vorjahr. Das wirkte sich mit einem Minus von 4,3 Prozent auf die Verkaufsmenge aus. Dennoch erwirtschaftete der Winzerkeller Auggener Schäf im Geschäftsjahr 2013/2014 mit einem Umsatz von 12,5 Millionen Euro ein Plus um 1,5 Prozent. Das war in der Generalversammlung am Dienstag zu erfahren. Grund für diese Entwicklung: eine Preissteigerung von 12 Cent je Liter Wein.

Dieses Jahr wurden 7,5 Millionen Kilogramm Trauben gelesen – je Ar 114 Liter. Allein der Gutedel erbrachte eine Ausbeute von 185 Kilogramm/Ar. Um die leeren Keller zu füllen, setzte der Weinbauverband die Vermarktungsgrenze von 90 auf 100 Liter/Ar hoch. Dies bedeute aber, dass die Erträge 2015 runter geschraubt werden müssen, erklärte der Vorstandsvorsitzende Jürgen Gugelmeier.

Der Winzerkeller hat 423 Mitglieder. Die auf 520 Hektar erweiterte Ertragsfläche werde von 50 Winzern bewirtschaftet, darunter 39 ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ