Ausbildungslotsen zeigen Schülern die Berufswelt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 07. Mai 2020

Waldkirch

Wabe gGmbH bietet Unternehmen virtuelle Plattform an.

WALDKIRCH (BZ). Schüler, die sich gerade in der Phase befinden, sich beruflich zu orientieren, müssen gerade völlig neue Wege beschreiten. Wo bisher das persönliche Gespräch, ein Praktikum im Vordergrund stand, rücken digitale Medien in den Vordergrund. Homeoffice, Videokonferenzen, Kurzmitteilungen, Lern-Apps – arbeiten und lernen sind in der digitalen Welt angekommen. So werden auch Schule, Ausbildungsplatzsuche, Berufsberatung noch länger anders funktionieren. Betriebe kennenzulernen, Ausbildung zu erleben und ein Gespräch mit dem Ausbilder zu führen, das wird in den nächsten Monaten schwierig sein. Wie aber können junge Menschen an den Ausbildungsmarkt herangeführt werden? Wie bekommen Schüler der Kastelbergschule Waldkirch, der Realschule Kollnau und des Schulzentrums Oberes Elztal einen Einblick in den regionalen Ausbildungsmarkt?

Hier plant das Projekt Ausbildungslotse der Wabe gGmbH , den Betrieben im Elz- und Simonswäldertal eine kostenlose Onlineplattform zur Verfügung stellen. Die Betriebe und Institutionen hätten so die Möglichkeit, auch in Zeiten der Corona-Krise für sich, die Ausbildung und ihren Berufszweig zu werben und einen Einblick in die Arbeitswelt im Zweitälerland zu vermitteln, heißt es in einer Pressemitteilung. Interessierte Betriebe und Institutionen aus dem Elz- und Simonswäldertal können mitmachen und Kontakt mit den Ausbildungslotsen aufnehmen.

Zahlreiche Unternehmen hätten bereits Infofilme oder Videos von ihrem Betrieb und von den Azubis, die dann auf der Plattform präsentiert werden könnten. Oder Unternehmen sind eingeladen, einen kurzen Handyfilm von den Ausbildungsleitern mit Infos zu den Berufen und Ausbildungen vor Ort zu drehen, zu einem virtuellen Rundgang durch den Betrieb einzuladen oder Azubis ihrer Ausbildung berichten zu lassen. Diese regionalen Informationen würde die Wabe mit weiteren Informationen der Berufsorientierung, Bewerbungsinfos und Voraussetzungen für die Berufswahl bündeln.

Die Beiträge würden den rund 450 Schülern, die sich im Berufswahlprozess finden, über die Plattform "Überaus" des Bundesinstituts für Berufsbildung zur Verfügung gestellt. Die Jugendlichen haben so weiterhin die Möglichkeit, die Wirtschaftsregion Elz- und Simonswäldertal kennenzulernen, eben nicht hautnah vor Ort, sondern virtuell am Computer oder Smartphone.

Infos zum Projekt gibt es bei den Ausbildungslotsen bei der Wabe gGmbH, Mauermattenstraße 8 in Waldkirch
» Thomas Schuler: thomas.schuler@
wabe-waldkirch.de, Tel. 07681/4745458
Simone Wölfle: simone.woelfle@
wabe-waldkirch.de, Tel. 07681/4745439