Urnengang

Briten wählen neues Unterhaus – alles scheint möglich

Peter Nonnenmacher

Von Peter Nonnenmacher

Do, 07. Mai 2015 um 00:10 Uhr

Ausland

Großbritannien wählt ein neues Unterhaus. Eine fast unheimliche Nervosität hat sich des Königreichs bemächtigt: Werden die politischen Verhältnisse auf den Kopf gestellt?

In Großbritannien stehen die Wahlkampf-Busse still. Die Mikrophone sind eingepackt. Die Politiker haben sich, bei einer letzten 36-Stunden-Hetze durchs ganze Land, heiser geredet. Bis zuletzt hat der britische Premier David Cameron das "entsetzliche Chaos" zu beschwören versucht, das seiner Meinung nach die Wahl seines Labour-Herausforderers Ed Miliband zum Regierungschef auslösen muss. Eine von der Schottischen Nationalpartei (SNP) gestützte Miliband-Regierung würde Britannien "auf die Straße zum Ruin" führen, hielt Cameron Tory-Anhängern bei all seinen Auftritten vor Augen.

Boris Johnson, der Londoner ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ