Kapitalmarkt

Griechenland: Ein Wunder mit Fragezeichen

Gerd Höhler und dpa

Von Gerd Höhler & dpa

Fr, 11. April 2014 um 00:00 Uhr

Ausland

Fast vier Jahre nach dem finanziellen Kollaps ist Griechenland erfolgreich an den Kapitalmarkt zurückgekehrt. Doch nach wie vor sind die wirtschaftlichen Probleme groß.

Fast vier Jahre nach dem finanziellen Kollaps hat sich Griechenland am Donnerstag erstmals wieder Kapital bei privaten Investoren beschafft. Bei der Ausgabe von Staatsanleihen mit einer Laufzeit von fünf Jahren nahm das Krisenland nach Angaben des Finanzministeriums drei Milliarden Euro ein. Pünktlich zum Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel.

"Wir sind wieder da", verkündet der griechische Ministerpräsident Antonis Samaras. Er will damit sagen: Das Krisenland ist aus dem Gröbsten heraus, Griechenland kriegt die Kurve. Das scheint auch Bundeskanzlerin Angela Merkel zu glauben. Sie kommt an diesem Freitag für rund sechs Stunden nach Athen. Für Samaras hat die Blitzvisite große symbolische Bedeutung.
Schließlich war es Merkel, die zu Beginn der Griechenlandkrise öffentlich mit dem Gedanken spielte, das Land aus der Eurozone zu werfen. Nun erklärt die Kanzlerin, sie sei "froh, dass Griechenland im Euro geblieben ist". Und übermittelt schon vor der Ankunft den Griechen über ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung