"Kony hat 20 000 Kinder rekrutiert"

Johannes Dieterich

Von Johannes Dieterich

Sa, 21. April 2012

Ausland

BZ-INTERVIEW mit Ekkehard Forberg über Kindersoldaten.

JOHANNESBURG. Der Dokumentarfilm "Kony 2012" der US-Kinderhilfsorganisation Invisible Children wurde auf der Videoplattform Youtube fast 90 Millionen Mal angeklickt. In dem Video wird für einen Militäreinsatz geworben, um den ugandischen Rebellenführer Joseph Kony zu finden. Kony hat für seine Truppen der Lords Resistance Army (LRA) Tausende Kinder zu Soldaten ausbilden lassen. Johannes Dieterich sprach mit Ekkehard Forberg (41), Experte für Kindersoldaten bei der Hilfsorganisation World Vision.

BZ: Wie viele Kindersoldaten hat Joseph Kony im Lauf seiner 25-jährigen Rebellenkarriere rekrutiert?
Forberg: Man geht von mindestens 20 000 Kindern aus.
BZ: Wie ging die LRA bei der Rekrutierung vor?
Forberg: Meist wurden Dörfer überfallen, Zivilisten massakriert und ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ