Account/Login

Ausnahme mit Auswirkungen?

Tanja Bury
  • Do, 30. März 2017
    Breitnau

     

Holzunterstand bei Breitnau beschäftigt Petitionsausschuss.

Wie ist die Sachlage?  Wolfgang und Be...unterstand, der abgebaut werden soll.   | Foto: Tanja Bury
Wie ist die Sachlage? Wolfgang und Bettina Schlüter (von links), die Abgeordneten Jürgen Keck und Reinhold Pix, Bürgermeister Josef Haberstroh und Hans-Ulrich Hayn vom Forstamt Kirchzarten vor dem Holzunterstand, der abgebaut werden soll. Foto: Tanja Bury

BREITNAU. Die Eingabe 15/06038 führte eine Kommission des Petitionsausschusses aus Stuttgart diese Woche nach Breitnau. Ziel des Besuchs war ein Holzunterstand oberhalb des Löffeltals, der ohne Baugenehmigung und im Landschaftsschutzgebiet errichtet wurde. Während die Behörden den Abbau des Unterstands verfügt haben, kämpft sein Besitzer um den Erhalt.

Darum geht es
Unweit des Birklehof-Sportplatzes, unterhalb der Böschung zur B 31, steht er: acht Meter lang, 4,30 breit und 5,90 hoch. Gebaut haben den Unterstand Wolfgang und Bettina Schlüter. Das Ehepaar wohnt seit 1985 auf einem Hof im Löffeltal, betreibt Forstwirtschaft und beweidet mit einigen Schafen einige steile Hänge des Tals. Als die Gemeinde Breitnau ihr Abwassernetz an die Kläranlage Hinterzarten angeschlossen ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar