Account/Login

Nahostreise

Außenministerin Baerbock sichert Israel Solidarität zu

Inge Günther
  • Do, 10. Februar 2022, 20:30 Uhr
    Ausland

     

BZ-Plus Zwei Monate nach Amtsantritt besucht Außenministerin Annalena Baerbock Israel, Jordanien und Ägypten. Bei den Israelis kann die Grünen-Politikerin punkten – spricht aber auch heikle Themen an.

Außenministerin Annalena Baerbock legt...stätte Yad Vashem einen Kranz nieder.   | Foto: Fabian Sommer (dpa)
Außenministerin Annalena Baerbock legt in der Halle der Erinnerung der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem einen Kranz nieder. Foto: Fabian Sommer (dpa)
Die beiden scheinen sich blendend zu verstehen. Baerbock und ihr israelischer Kollege Jair Lapid haben gerade ihre erste persönliche Begegnung hinter sich. Aber einen direkten Draht haben sie offenbar sofort gefunden. "Wir hätten noch Stunden weiterreden können", sagt Baerbock. Lapid lächelt charmant, als sie den Wunsch anmerkt, "uns bald wiederzusehen".
Es klingt wie ein Flirt. Dabei geht es bei ihrem Austausch ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar