Sölden

Ausstellung zeigt James-Bond-Sammlung – auf 3048 Metern

Steve Przybilla

Von Steve Przybilla

Fr, 18. Januar 2019 um 09:15 Uhr

Panorama

Schüsse, Explosionen, goldene Pistolen: Im Österreichischen Sölden kommen nicht nur Wintersportfans auf ihre Kosten, sondern auch Liebhaber der Agentenfilme.

Ein enger, düsterer Gang, leise Musik, ganz hinten eine Videowand. Kalt ist es in diesem Gemäuer, jeder Schritt hallt auf dem harten Betonboden. James Bond hätte an einem solchen Ort seine Walther PPK längst gezogen. Unnötig in diesem Fall, denn die einzige Gefahr, die Besuchern hier droht, ist zu dünne Luft. "007 Elements", die neueste Ausstellung zum James-Bond-Franchise, befindet sich im österreichischen Wintersportort Sölden in einer Höhe von 3048 Metern.

Wer es nicht weiß, entsteigt dem Skilift auf dem Gaislachkogl und saust an dem markanten Gebäude vorbei. Bond-Fans aber kennen die Szenerie genau. Hier oben wurden einige der spektakulärsten Szenen des jüngsten Bond-Films "Spectre" gedreht. Daniel Craig alias 007 liefert sich eine Verfolgungsjagd durch die Alpen – er im Flugzeug, seine Kontrahenten in aufgemotzten Geländeautos. Selbstredend, dass die Verkehrsmittel am Ende Schrott sind und nicht nur viel Schnee, sondern auch jede ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ