Die Galerie der Spiegel

Yvonne Ziegler

Von Yvonne Ziegler

Fr, 18. Februar 2011

Ausstellungen Rezensionen

Daniel Buren ganz groß: "Allegro vivace" in der Kunsthalle Baden-Baden.

Einst betrieb er radikale Institutionskritik – heute kann man dank seiner Farb-Spiegel-Interventionen in Museen jedenfalls ums Eck blicken. Die Rede ist vom französischen Konzeptkünstler Daniel Buren, Jahrgang 1938, dem die Kunsthalle Baden-Baden eine große Einzelausstellung widmet. Seit nunmehr 40 Jahren arbeitet Buren konsequent ortsspezifisch und temporär. Seine Werke entstehen jeweils für eine bestimmte Raumsituation und werden hinterher zerstört. Was übrigbleibt, sind detaillierte Werkbeschreibungen, fotografische Dokumente und die Erinnerungen der Besucher. So ist es auch in Baden-Baden, wo Buren auf die architektonischen Gegebenheiten des 1909 von Hermann Billing erbauten neoklassizistischen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ