Ausstellung

Johann Christian Wentzinger – Meister des Barock

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Mi, 17. März 2010 um 17:00 Uhr

Ausstellungen Vorschau

Das Augustinermuseum widmet sich in einer große Sonderschau dem Werk Johann Christian Wentzingers. Anlässlich seines 300. Geburtstages am 10. Dezember sind im Herbst fast 240 Exponate ausgestellt.

Der Name Wentzinger ist in Freiburg präsent: Es gibt eine Wentzingerstraße, eine Wentzingerschule, einen Bürokomplex namens Wentzinger Hof und am Münsterplatz das Wentzingerhaus, in dem sich einst die Musikhochschule befand und heute das Museum für Stadtgeschichte untergebracht ist. Sie alle sind benannt nach dem Barockkünstler Johann Christian Wentzinger (1710–1797), der auch ein bedeutender Stifter der Stadt war und beträchtliche Summen dem Armenspital spendete. Noch zu Lebzeiten wurde Wentzinger zum Freiburger Ehrenbürger und Ehrenstadtrat ernannt.

Interaktives Modell des Augustinermuseums

Das Augustinermuseum widmet Wentzinger im kommenden Herbst anlässlich seines 300. Geburtstages am 10. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ