Auto fährt in Menschengruppe

dpa

Von dpa

Mo, 27. Juli 2020

Deutschland

Fahrer in Berlin festgenommen.

Ein 24-jähriger Mann ist am Hardenbergplatz im Berliner Stadtteil Charlottenburg mit seinem Geländewagen in eine Menschenmenge gefahren und hat sieben Personen verletzt. Der Fahrer habe ersten Erkenntnissen zufolge gegen 7.20 Uhr am Sonntag beim Abbiegen die Kontrolle über das Auto verloren, weil er zu schnell unterwegs war, sagte eine Polizeisprecherin. "Wir haben bislang keinen Hinweis auf ein Anschlagsgeschehen." Der Mann sei vor Ort festgenommen worden. Gegen ihn werde nun wegen des Verdachts auf versuchten Totschlag und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt, sagte ein Polizeisprecher.