Autor José Oliver in Lörrach

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 20. Mai 2022

Lörrach

VHS-Reihe "ars poetica" startet.

(BZ). Am Sonntag, 22. Mai um 11 Uhr startet die Lörracher Lyrikreihe der VHS-Lörrach "ars poetica - Lyrik in Lörrach" ins Sommersemester. Gast ist der Hausacher Schriftsteller und Heinrich-Böll-Preisträger José Oliver. Oliver wurde 1961 in Hausach im Schwarzwald geboren, wo der Lyriker, Essayist und Übersetzer andalusischer Herkunft heut e noch lebt. Er studierte Romanistik, Germanistik und Philosophie in Freiburg und wurde unter anderem 2015 mit dem Basler Lyrikpreis und 2021 mit dem Heinrich-Böll-Preis ausgezeichnet. Zuletzt ist sein Gedichtband "wundgewähr" erschienen.

Die Jury für den Heinrich-Böll-Preis schreibt: "José F. A. Oliver gehört zu den herausragenden Lyrikern und Essayisten unserer Zeit. Die Sprachmagie seiner Verse sowie seiner Prosa, die ein Alphabet aus Aufbruch und Ankunft deklinieren, sind von analytischer Prägnanz, fein durchdacht und dabei von haptischer Lebenslust durchzogen."

Termin: Sonntag, 22. Mai, Beginn um 11 Uhr: Claudia Gabler im Gespräch mit dem Schriftsteller und Essayisten José F.A. Oliver. Bar Drei König, Eintritt frei.