Autoteilen in der Nachbarschaft – privates Carsharing mit Drivy

Benjamin Wissing

Von Benjamin Wissing

Mo, 29. August 2016 um 15:05 Uhr

Digitalien (fudder) Digitalien

Mein Auto – dein Auto. Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe von Plattformen, die Autos zwischen Privatpersonen vermitteln. Eine davon – Drivy – haben wir getestet.

Die Idee
Ein Missstand: Wie oft nutzt man das eigene Auto – und wie oft steht es nutzlos herum? Ein weiterer: Tausende Menschen brauchen nur einmal im Monat ein Auto – und haben dann keines, weil es sich nicht lohnt.
Zwei Missstände, die zu einer Idee führten: privates Carsharing. Dutzende Firmen (z.B.: CarUnity, Tamyca) bieten inzwischen an, Autos zwischen Privatpersonen zu vermitteln. Nutzt eine Person ihr Auto nicht, ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung