Ein Projekt für die Inklusion

Jutta Schütz

Von Jutta Schütz

Do, 01. März 2018

Bad Bellingen

In Bamlach soll eine neue Wohnanlage das Marienheim ersetzen und behinderte sowie nichtbehinderte Menschen zusammenbringen.

BAD BELLINGEN-BAMLACH. Der Mensch soll im Mittelpunkt stehen: Wohnraum schaffen für behinderte und nicht behinderte Menschen und damit vor Ort die Inklusion realisieren. Das ist das Bestreben bei der Umsetzung der Pläne für den Bau des neuen Marienheims in Bamlach. Abgesprochen sind die Pläne mit dem Sankt Josefshaus Herten, dem Träger des Marienheims, einer Einrichtung für behinderte Menschen. Vorgestellt wurden die Pläne, die 2016 bei einem Architektenwettbewerb Gestalt annahmen, jetzt im Gemeinderat.

Die jetzige Version des neuen Marienheims in Bamlach wurde von einer Jury ausgewählt. Die Art der Bebauung wurde an die Topographie angepasst. In zwei Schritten sollen ein großes L-förmiges Wohnheim und vier Einzelgebäude auf der Grünfläche oberhalb der jetzigen Behindertenwerkstatt entstehen. Das alte Marienheim aus dem Jahr 1978 wird nach der Inbetriebnahme der Neubauten zurückgebaut, das Weingut bleibt am alten Standort und wird mit einer Satteldachkonstruktion überbaut, informierte Andreas Eckhardt von der P.B. Planen und Bauen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ