Handys müssen verstummen

Michael Behrendt

Von Michael Behrendt

Do, 19. März 2015

Bad Bellingen

Weil dem Chef im Hotel Schmid Mobiltelefone zu schaffen machen, gibt’s ein spezielles Verbot.

BAD BELLINGEN. Die Frage, ob Elektrosmog gesundheitsschädlich ist, ist umstritten. Nicht wenige Menschen jedoch sind von der Schädlichkeit von Strahlen, die etwa von Handyfunkmasten und W-LAN-Verbindungen ausgehen, überzeugt. Sie fühlen sich krank. Einer von denen, die berichten, dies am eigenen Leib verspürt zu haben, ist der Hotelier Karl Schmid (62). Und nachdem er für sich dahintergekommen war, was die Ursache seines Leidens war, führte er in seinem Hotel an der Bad Bellinger Von-Andlaw-Straße ein Handyverbot ein – und stößt damit bei seinen Gästen auf Verständnis.

Handyverbot in einem Hotel, das klingt ungewöhnlich – und werbewirksam. Doch für Karl Schmid, den Direktor des Bad Bellinger Hotels Schmid, einem seit rund 45 Jahren existierenden klassischen Familienbetrieb mit 20 Zimmern, 30 Betten und einem Restaurant für die Gäste, ist dies kein ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ