Katzenbergtunnel

IG Bohr ärgert sich über Güterzüge auf der alten Rheintalstrecke

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 06. Februar 2014

Bad Bellingen

Protestbrief der IG Bohr: Interessengemeinschaft wendet sich gegen anhaltende Nachbesserungen am Katzenbergtunnel.

BAD BELLINGEN (BZ/mib). Die anhaltenden Nachbesserungsarbeiten der Deutschen Bahn am Katzenbergtunnel haben jetzt zu einem Protestschreiben der Interessengemeinschaft Bahnprotest Ober- und Hochrhein, kurz IG Bohr, geführt. In dem Schreiben an Vertreter der Bahn und des Bundesverkehrsministeriums beklagt die IG Bohr, dass nach wie vor Güterverkehr am Katzenbergtunnel vorbeigeführt wird und bittet "dringend" darum, die "unzumutbaren Verhältnisse" zu ändern.

Im Dezember 2012 wurde der Katzenbergtunnel offiziell seiner Bestimmung übergeben. Doch seither kommt es in regelmäßigen Abständen zu Rest- und Nachbesserungsarbeiten am Tunnel. Diese führen immer wieder dazu, das der Bahn-Güterverkehr, der eigentlich so gut wie vollständig durch den Tunnel rollen soll, auf die alte Rheintalbahnstrecke, die unter anderem mitten durch den Kurort Bad Bellingen führt, umgeleitet wird. Das wiederum führt zu vermehrten Lärmbelastungen der Anwohner, ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ