Nach dem Vergewaltigungsprozess

Bad Krozinger Kurpark ist kein Kriminalitäts-Brennpunkt

Hans-Peter Müller, Carolin Buchheim

Von Hans-Peter Müller & Carolin Buchheim

Sa, 28. Januar 2017 um 12:45 Uhr

Bad Krozingen

In der vergangenen Woche wurde ein 21-Jähriger wegen einer Vergewaltigung im Kurpark von Bad Krozingen verurteilt. Wie gefährlich ist der Park? Die BZ ist der Frage nachgegangen.

Muss man im Bad Krozinger Kurpark Angst haben? Vor allem als Frau? Die Frage beschäftigte viele in der Kurstadt nach dem Bericht über die Vergewaltigung, für die am Montag ein 21-jähriger Gambier vom Freiburger Landgericht verurteilt wurde. Die Gerüchteküche brodelte. Die Redaktion erreichten Anrufe, die von anderen Sexualdelikten wissen wollten. Die BZ ging den Hinweisen und Fragen nach. Der Faktencheck ergab aber keine Anhaltspunkte dafür, dass der Kurpark besonders unsicher oder gar ein Kriminalitätsschwerpunkt wäre.

Die wichtigste Erkenntnis eines Hintergrundgesprächs mit der Polizei: Die Vergewaltigung am 12. Juni 2016 und das mögliche Sexualdelikt am 21. Juni 2016 sind Einzeltaten. In den Jahren 2014, 2015 und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ