Neue Formen des Wohnens im Alter

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 11. Dezember 2015

Bad Krozingen

SPD erläutert in Bad Krozingen neue Gesetzgebung zu Alters-WGs.

BAD KROZINGEN (BZ). Die Arbeitsgemeinschaft 60-Plus der SPD Breisgau-Hochschwarzwald hat kürzlich nach Bad Krozingen eingeladen. Zusammen mit der Landtagskandidatin Birte Könnecke und der Abgeordneten aus dem Kreis Emmendingen, Sabine Wölfle, wurde das Thema "Technik und Pflege im Alter – bleibt der Mensch auf der Strecke" diskutiert. Im Mittelpunkt der Gespräche stand dabei die Verunsicherung vieler Menschen, im Alter aus ihrem gewohnten Lebensumfeld herausgerissen zu werden.

Mit dem neuen Wohn-, Teilhabe- und Pflegegesetz (WTPG) sei Baden-Württemberg bundesweit Vorreiter, betonte Sabine Wölfle. Während das alte Landesheimgesetz nur die Alternative "Pflegeheim" oder "Häuslichkeit" kannte, fördert und ermöglicht das neue Gesetz eine bisher nie dagewesene Vielfalt von Wohn- und Versorgungsformen. Das Herzstück des neuen Gesetzes ist die neu geschaffene Wohnform "ambulant betreute ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ