Auf Wohnungssuche

Jörn Kerckhoff

Von Jörn Kerckhoff

Sa, 06. August 2016

Bad Säckingen

Die Arbeitsgruppe Kleiderkammer des Vereins Refugees Integrated will mit dem Tafelladen Räume beziehen und findet keinen Platz.

BAD SÄCKINGEN. Was nützt die beste Idee, wenn der Raum fehlt, sie umzusetzen? Vor diesem Problem stehen Christine Oechslein und ihre Mitstreiter bei der Kleiderkammer für Flüchtlinge in Bad Säckingen derzeit. Pläne für die Zukunft, auch für eine gemeinsame mit dem Tafelladen, gibt es viele. Allein es fehlt ein bezahlbarer Raum in ausreichender Größe. "Säckingen-Hand-Kaufhaus" – so soll der Traum der ehrenamtlichen Helfer heißen. Ein Traum, der keiner bleiben soll.

Als Arbeitsgruppe von Refugees Integrated wurde die Kleiderkammer ins Leben gerufen. Dort wurde gebrauchte Kleidung gesammelt und an die in Bad Säckingen untergebrachten Flüchtlinge weitergegeben. Zunächst nutzen die Ehrenamtlichen Räume in Wallbach für die Kleiderkammer. Die Immobilie wurde jedoch verkauft und Oechslein und die anderen Helfer mussten Kisten packen. Die Pläne, einen Raum im Keller des Geschäfts Matratzen-Concord, an ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ