Vorschlag des Landrats

Das Spital Bad Säckingen soll Ende des Jahres schließen

Axel Kremp

Von Axel Kremp

Fr, 03. November 2017 um 17:38 Uhr

Bad Säckingen

Geht es nach den Vorstellungen von Landrat Martin Kistler, dann gehen im Spital Bad Säckingen am 31. Dezember die Lichter aus – für immer. Bis zur Fertigstellung eines Zentralspitals müssen Kranke nach Waldshut.

Kistler empfiehlt den Kreisräten, am Mittwoch, 8. November, das Spital in Bad Säckingen zu schließen. Außerdem soll mit der Leistungs- und Raumplanung sowie dem Einstieg in die Standortsuche die Planung eines zentralen Krankenhauses für den Landkreis beginnen. Ob in Bad Säckingen ein "Gesundheitscampus" errichtet werden kann, soll geprüft werden.

Spital Bad Säckingen
Nach dem Verlauf der jüngsten Kreistagssitzung in Unterlauchringen ist die Beschlussvorlage der Kreisverwaltung keine Überraschung mehr. Landrat Martin Kistler macht sich die Argumentation von Hans-Peter Schlaudt, dem Geschäftsführer der Spitäler Hochrhein GmbH, vollumfänglich zu eigen und empfiehlt, das Spital in Bad Säckingen zum 31. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ