Dorfplatz soll ansprechen

Hans-Walter Mark

Von Hans-Walter Mark

Fr, 22. Juni 2018

Bad Säckingen

Landschaftsarchitektin Stefanie Würsch hat Ideen für die Zukunft von Harpolingen präsentiert.

BAD SÄCKINGEN-HARPOLINGEN. Wie könnte das Harpolinger Dorfzentrum lebendiger werden? Um diese Frage ging es bei der vorerst letzten Veranstaltung des vierteiligen Workshops zur Zukunft des Dorfes. Zusammen mit Moderator Thomas Uhlendahl stellte die Landschaftsarchitektin Stefanie Würsch ihre Ideen vor. Die Vision: ein nachhaltiges Konzept für die Gestaltung eines ansprechenden Dorfplatzes.

Weitere Themen des Abends waren die Nutzung der Räume im Rathaus, im "Musikhüsli", in der Schule und im Gemeindesaal. Außerdem ging es um Fragen zu Betriebsform und Finanzierung der Vorhaben. Zu Beginn der Sitzung bedankte sich die Vorsitzende des Bürgervereins Daheim in Harpolingen Christine Oechslein bei allen, die beim Projekt Mitfahrerbänkle mitgearbeitet hatten. Die Bänke wurden in der vergangenen Woche eingeweiht.

Oechsleins Dank galt ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ