Ein musikalischer Glücksgriff

Reinhard Herbrig

Von Reinhard Herbrig

Mi, 21. Februar 2018

Bad Säckingen

Pianist Max Philip Klüser hat das Publikum beim Kammerkonzert im Sigma-Zentrum mit seinem Können begeistert.

BAD SÄCKINGEN. Mit dem 24 Jahre alten Pianisten Max Philip Klüser hat das Sigma Zentrum Bad Säckingen bei seinem Kammerkonzert, das am Montagabend stattgefunden hat, einen Glücksgriff getan. Davon waren jedenfalls die mehr als 80 Zuhörer überzeugt, die sich im vollbesetzten Vortragsraum der Klinik das einstündige Konzert angehört haben.

Der mehrfach ausgezeichnete Künstler aus Siegen brillierte mit Werken von Bach, Schumann, Haydn und Liszt. Nach der Vorstellung des Künstlers durch Wolfram Schottler, dem Leiter für Unternehmensentwicklung und Marketing des Sigma Zentrums, eröffnete Klüser mit der "Toccata c-Moll BWV 911" (Bachwerkeverzeichnis) von Johann Sebastian Bach (1685 bis 1750) das Konzert.

Das zweite Stück ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ