Freies Netz für freie Bürger

Nino Betz

Von Nino Betz

Do, 08. Dezember 2016

Bad Säckingen

Der Verein Freifunk Dreiländereck hat zusammen mit der Stadtverwaltung zahlreiche Knotenpunkte für Gratis-WLAN eingerichtet.

BAD SÄCKINGEN. Die Stadt Bad Säckingen kann auf ein breit ausgebautes Netz aus kostenlosen WLAN-Zugangspunkten zurückgreifen. In Zusammenarbeit mit dem Verein Freifunk Dreiländereck (FF3L) sind zahlreiche zusätzliche Knotenpunkte entstanden. Der erste WLAN-Punkt in Bad Säckingen war der Münsterplatz vor gut einem Jahr. Seither konnte das Angebot an freiem Internet im Stadtzentrum stetig weiter ausgebaut werden.

Inzwischen sind auch der Bahnhof, das Rathaus, das Schloss, die Stadtbücherei und die Feuerwehr mit freien WLAN-Hotspots ausgestattet. Auch die umliegenden Teilorte Harpolingen und Wallbach besitzen von der Stadtverwaltung betriebene Knotenpunkte. Während man in Wallbach in der Flößerhalle und im Gerätehaus der Feuerwehr WLAN empfängt, sind es in Harpolingen das Rathaus und der Dorfplatz. Der neue Router, der den Bahnhofsplatz versorgt, steht seit kurzem bei der Tourismus GmbH und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ