Account/Login

Für eine Klinik tickt die Uhr

Axel Kremp
  • Fr, 07. März 2014
    Bad Säckingen

Hochrhein-Eggberg-Klinik wird Ende des Monats geschlossen, wenn Übernahme-Verhandlungen kein Ergebnis bringen.

Offen ist die Zukunft der Hochrhein-Eggberg-Klinik.   | Foto: Archivbild: Ralph Fautz
Offen ist die Zukunft der Hochrhein-Eggberg-Klinik. Foto: Archivbild: Ralph Fautz

BAD SÄCKINGEN. Bei der Rettung der insolventen Hochrhein-Eggberg-Klinik drängt die Zeit. Wie Bürgermeister Alexander Guhl beim politischen Aschermittwoch der Freien Wähler sagte, müsse Insolvenzverwalter Kaiser den Betrieb der Klinik Ende des Monats einstellen, wenn die Übernahme durch das Rehaklinikum bis dahin nicht in trockenen Tüchern sei. Auf ein paar Tage komme es nicht an, im Kern aber stimme diese Aussage, sagte der Insolvenzverwalter auf Anfrage der BZ.

Der Veranstaltungsort für den nunmehr zwölften politischen Aschermittwoch der Freien Wähler ließ erahnen, dass es auch um die Zukunft des Kurwesens gehen sollte. Zumal Bürgermeister Alexander Guhl als Hauptredner sich die kommunale ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar