Mit 1,7 Promille auf dem Weg zur Arbeit

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 27. Juni 2019 um 12:44 Uhr

Bad Säckingen

Ein Autofahrer hat sich laut Polizei am Mittwochmorgen mit etwa 1,7 Promille ans Steuer seines Wagens gesetzt. Er wollte zur Arbeit fahren.

Ein Autofahrer hat sich laut Polizei am Mittwochmorgen mit etwa 1,7 Promille ans Steuer seines Wagens gesetzt. Gegen 7.45 Uhr war der 32-Jährige in Bad Säckingen in eine Verkehrskontrolle geraten. Da der Fahrer stark nach Alkohol roch, wurde ein Alcomatentest gemacht, der 1,7 Promille anzeigte. Es folgten eine Blutentnahme und die Beschlagnahme des Führerscheins. Der Mann war auf dem Weg zur Arbeit.