Münsterforscher aus Leidenschaft

Stadtarchivar Peter Ch. Müller

Von Stadtarchivar Peter Ch. Müller

Fr, 08. Oktober 2010

Bad Säckingen

650 JAHRE FRIDOLINSMÜNSTER: Niemand hat die Säckinger Stadt- und Kirchengeschichte so intensiv erforscht wie Fridolin Jehle.

BAD SÄCKINGEN. Diesen Monat feiert das Bad Säckinger St. Fridolinsmünster sein Jubiläum. Eine Reihe von Gottesdiensten und Veranstaltungen wird an die Einweihung des Gotteshauses vor 650 Jahren erinnern. Dazu gehört die Ausstellung "Das Münster in seiner Geschichte" im Münsterpfarrsaal. Dieses Thema war eine lebenslange Leidenschaft des 1908 in Säckingen geborenen Historikers Dr. Fridolin Jehle.

Kein anderer Forscher befasste sich mit der Geschichte der Kirche, dem heiligen Fridolin und dem Frauenstift intensiver als Fridolin Jehle. Das wissenschaftliche Rüstzeug für seine gut vier Jahrzehnte dauernde Beschäftigung mit der Stadt- und Regionalgeschichte holte er sich in Basel, Freiburg im Breisgau und in Wien. Dort studierte er Geschichte und klassische Philologie. Jehle vertiefte sich in das Latein des Mittelalters, um sich mit den Anfängen von Stift und Stadt zu befassen. Den Doktortitel erwarb er 1931 in Wien mit der Dissertation "Die Entwicklung der rechtlichen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ