Ziel ist den Genossen wichtiger als die Rendite

Stefan Sahli

Von Stefan Sahli

Fr, 02. November 2012

Bad Säckingen

In Bad Säckingen legt die neue Genossenschaft Bürgerenergie los / Die erste halbe Million ist fest im Visier / 100 Interessierte bei der Informationsveranstaltung.

BAD SÄCKINGEN. Auf großes Interesse stieß die Informationsveranstaltung der neu gegründeten Energiegenossenschaft Bürgerenergie Bad Säckingen im Kursaal: Rund 100 Interessierte waren gekommen, um sich über die Satzung, die Geschäftstätigkeit und Planungen der Genossenschaft zu informieren. Bis zum 20. November besteht nun Gelegenheit, Geschäftsanteile für die Bürgerenergie zu zeichnen, rund 541 000 Euro Eigenkapital sollen in diesem ersten Schritt eingesammelt werden.

Am 17. August wurde die Genossenschaft gegründet, ins Genossenschaftsregister ist sie zwar noch nichteingetragen, ihre Arbeit hat sie aber gleichwohl schon aufgenommen: Vorfinanziert von den Stadtwerken wurden in den vergangenen Monaten zwölf Photovoltaikanlagen auf den Dächern kommunaler Gebäude in Bad Säckingen errichtet. Derzeit erzeugen sie mit einer Nennleistung von 302 Kilowatt Sonnenstrom, im November soll dann mit einer weiteren Anlage die Leistung auf 326 Kilowatt erhöht werden. Rund 541 000 Euro werden dann investiert ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ