Rekordsommer

Badens Bauern leiden unter der Dürre

Ronny Gert Bürckholdt

Von Ronny Gert Bürckholdt

Do, 13. August 2015 um 20:47 Uhr

Wirtschaft

Die außergewöhnliche Trockenheit in diesem Sommer bereitet Badens Bauern schlechte Laune. Besonders der Mais verdorrt auf den Feldern; je nach Lage und Boden liegen die Einbußen zwischen 50 und 100 Prozent.

Die Landwirte klagen, dass Gegenmaßnahmen wie eine großflächige Bewässerung oder mehr Hagelschutz teuer seien. Dabei drücke der neue Mindestlohn ohnehin den Gewinn. Nun soll die Politik helfen – auch mit neuen Steuervorteilen.
"Ein solcher Sommer ist für uns Landwirte eine große Herausforderung." Werner Räpple Nein, Katastrophenstimmung wolle ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung