Rheintalstrecke

Ausbauplänen für Offenburg: Regierungspräsidium legt sich quer

Wulf Rüskamp

Von Wulf Rüskamp

Di, 18. Januar 2011 um 10:25 Uhr

Offenburg

Das Regierungspräsidium Freiburg hat die Planungen der Deutschen Bahn für das dritte und vierte Gleis in Offenburg gestoppt: Die von ihr eingereichten Unterlagen seien fehlerhaft und unvollständig – und müssten deshalb überarbeitet werden. Offenburg jubelt. Kommt jetzt der Tunnel?

Der Jubel in Offenburg ist groß: "Ein Riesenerfolg für die Stadt", erklärt Oberbürgermeisterin Edith Schreiner. Der von ihr und mehr als 46 000 Anwohnern der Strecke geforderte Tunnel sei damit deutlich näher gerückt. Bahnchef Rüdiger Grube hatte freilich schon angeordnet, diese Variante intensiv zu prüfen. Erste Erkundungsbohrungen sollen demnächst stattfinden.

Aus Sicht des Regierungspräsidiums ist das eine vorweggenommene ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ