Bauernhof in St. Peter brennt

bz,krie

Von BZ-Redaktion & Erich Krieger

Sa, 09. Januar 2021

St. Peter

Ursache des Feuers unklar.

(krie/BZ). Ein Dachstuhlbrand hat beim Schafhof in St. Peter am Freitagnachmittag einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Die Bewohner in der Eichwaldstraße bemerkten den Brand rechtzeitig und konnten das Gebäude verlassen. Gegen 15.30 Uhr ging bei der Feuerwehr der Notruf ein. Verletzt wurde bei dem Feuer nach Angaben der Polizei niemand – auch keine Tiere. Das Wohngebäude ist nach dem Brand allerdings nicht mehr bewohnbar.

Insgesamt waren drei Feuerwehren mit mehr als 60 Kräften im Einsatz – aus St. Peter, Kirchzarten und Hinterzarten. Sie konnten ein Übergreifen der Flammen auf die Ökonomiegebäude verhindern und löschten das Feuer. Laut dem DRK-Kreisverband Freiburg waren auch ein Rettungshubschrauber sowie etwa 20 Einsatzkräfte von DRK, Maltesern und der deutschen Luftrettung vor Ort. Was den Brand ausgelöst hat, war laut Polizei am Freitagabend zunächst nicht klar, auch nicht die Höhe des Sachschadens, der entstanden ist.

Auf dem Hof leben zwölf Erwachsene und drei Kinder. Sie kommen nun vorübergehend bei Nachbarn unter.