Aktivisten

Baumbesetzer protestieren gegen neuen Freiburger Stadtteil Dietenbach

Stephanie Streif

Von Stephanie Streif

Mi, 09. Juni 2021 um 21:27 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Die Baumbesetzer des Langmattwäldchens wollen ihre Baumhäuser erst wieder abbauen, wenn fest steht, dass keiner der Bäume wegen Freiburgs neuem Stadtteils Dietenbach gefällt wird.

Seit Freitag ist die Besetzung einiger Bäume in dem am nordwestlichen Rand des Stadtteils Rieselfeld gelegenen Langmattwäldchen offiziell. Nach Auskunft einiger Besetzerinnen und Besetzer soll diese so lange dauern, bis sichergestellt sei, dass das Waldstück an der Mundenhofer Straße nicht abgeholzt werde. Ein Teil des Wäldchens soll dem neuen Stadtteil Dietenbach weichen.
Vier Baumhäuser haben die Aktivisten ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung