Rheintalbahn

Baustelle an der Westseite des Müllheimer Bahnhofs wird eingerichtet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

So, 05. April 2020 um 17:51 Uhr

Müllheim

Wegen des Ausbaus der Rheintalbahn finden bald Arbeiten statt. Zwischen Güterweg und Gleisen auf der Rückseite des Bahnhofs kann derzeit nicht geparkt werden.

In Müllheim baut die Deutsche Bahn östlich der bestehenden Rheintalbahn zwei neue Gleise und schafft damit unter anderem höhere Kapazitäten für eine Verbesserung des Nahverkehrs. Im Zuge des Streckenausbaus wird auch das alte Stellwerk am Bahnhof Müllheim durch ein modernes elektronisches Stellwerk ersetzt.

Um den Neubau des Stellwerks vorzubereiten, finden ab Sommer 2020 Arbeiten zum Rückbau der Oberleitungsanlage, Anpassungen der Leit- und Sicherungstechnik, die Demontage von Gleisen und Weichen sowie der Bau von Kabelkanälen statt. Das teilt die Bahn in einer Pressemeldung mit.

Bauarbeiten sollen erst 2021 beginnen

Mit dem Einrichten der Baustelle auf der Westseite des Bahnhofs Müllheim, südlich der Fußgängerunterführung, hat die Deutsche Bahn im März begonnen. Damit kann die Fläche zwischen dem Güterweg und den Gleisen auf der Rückseite des Bahnhofs nicht mehr zum Parken genutzt werden. Die offiziellen Parkplätze nördlich der Fußgängerunterführung sowie auf der Ostseite des Bahnhofs bleiben von den Arbeiten vorerst unberührt.

Umfassende Bauarbeiten am Bahnhof Müllheim sowie im Bahnhofsumfeld beginnen im Jahr 2021. Aktuell bereitet die Bahn die Ausschreibungen für diese Bauleistungen vor.