Behinderte bekommen Pauschbetrag ausbezahlt

Sa, 20. Februar 2021

Deutschland

Behinderte Menschen bekommen rückwirkend die Verdopplung des steuerlichen Pauschbetrags ausgezahlt. Das hat das Bundesfinanzministerium nach einer Intervention der baden-württembergischen Finanzministerin Edith Sitzmann (Grüne) zugesagt. Wegen eines Fehlers in einer vom Bund geführten Datenbank war seit Jahresbeginn die Erhöhung bei etwa 60 000 Betroffenen im Land nicht wirksam geworden. Sitzmann hatte sich deshalb an Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) gewandt und um Korrektur gebeten. Die sieht laut Stuttgarter Finanzministerium so aus, dass die Finanzämter nun mit Hochdruck daran arbeiten, dass zunächst 36 000 Betroffene bei ihrer Gehaltszahlung von März oder April mehr Geld bekommen. Der Pauschbetrag wird korrekt und rückwirkend berücksichtigt.