Behinderung ist keine Endstation

Alexander Huber

Von Alexander Huber

Sa, 12. April 2014

Bad Krozingen

BZ-Aktion "Kinder helfen Kindern" spendet 3000 Euro an den Förderverein der Ambulanz für Manuelle Medizin in Bad Krozingen.

BAD KROZINGEN. In Bad Krozingen gibt es eine Einrichtung, in der seit mehr als 20 Jahren unermüdlich daran gearbeitet wird, die Leiden von Menschen mit schweren körperlichen Behinderungen zu lindern und ihre Lebensqualität zu verbessern: die Ambulanz für Manuelle Medizin (AMM) an der Rheintalklinik. Und weil auch die Helfer mitunter Hilfe brauchen, greift der Förderverein Mobilitas der AMM finanziell wie ideell unter die Arme. Am Donnerstag konnte Mobilitas eine Spende von 3000 Euro in Empfang nehmen – aus dem Spendentopf der BZ-Initiative "Kinder helfen Kindern".

Drei Seiten lang ist der Dankesbrief an Ulrike Reime, doch "gern würde ich tausend Mal Danke sagen, aber so viel Platz ist auf dem Papier nicht". Was in fünf Wochen Reha an einem anderen Ort nicht gelungen sei, heißt es in dem Brief, "haben Sie und Ihr Team in nur neun Behandlungstagen möglich gemacht".
Die überschwänglichen Zeilen stehen stellvertretend für eine lange Liste von Patienten, die sich seit 1992 – damals noch in den Räumen ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung