"Bei den Straftaten durch Flüchtlinge verzeichnen wir keine Besorgnis erregenden Entwicklungen"

ddn

Von ddn

Di, 02. Februar 2016 um 09:09 Uhr

Zitat

Der Offenburger Polizeipräsident Michael Gehri zur Sicherheitslage in der Ortenau.

Wie gehen Polizei und Medien mit Straftaten von Flüchtlingen um? Über die heikle Gratwanderung zwischen Transparenz und Persönlichkeitsrechten sowie die oftmals unselige Rolle der so genannten Sozialen Medien sprachen wir mit dem Offenburger Polizeipräsidenten Michael Gehri. Hintergrund sind nicht zuletzt die Kundgebungen von Spätaussiedlern in Achern, Rastatt, Lahr und Offenburg vor neun Tagen. Eine weitere Demo mit 500 bis 600 Teilnehmern ist für den kommenden Sonntag in Offenburg angemeldet.

BZ: Herr Gehri, rückblickend auf das vergangene Jahr: Hat sich unsere Gesellschaft durch den Zuzug von Flüchtlingen und die Reaktion bestimmter Gruppierungen darauf verändert? Ist die Ortenau noch sicher?
Gehri: Welche Sicherheit meinen Sie? Die objektive, die wir mit Zahlen belegen können? Die hat sich 2015 sogar verbessert. Das Problem ist das subjektive Empfinden der Menschen, und ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung