Bei Tengelmann herrscht wieder Frieden

dpa

Von dpa

Di, 27. April 2021

Wirtschaft

Drei Jahre nach dem Verschwinden des Milliardärs Karl-Erivan Haub steht der Kampf um die Macht im Handelskonzern Tengelmann vor dem Abschluss. Die zerstrittenen Familienstämme von Karl-Erivan Haub und Christian Haub hätten in einer Absichtserklärung (Memorandum of Understanding) vereinbart, dass die Erben von Karl-Erivan Haub ihre Anteile an der Tengelmann Warenhandels-KG an den Bruder des Verschollenen, den derzeitigen Konzernchef Christian Haub, verkaufen, teilten die Rechtsanwälte beider Seiten, Mark Binz und Peter Gauweiler, am Montag mit. Zum Kaufpreis machten sie keine Angaben. Doch hatte Christian Haub bereits Ende vergangenen Jahres nach Angaben seines Anwalts Mark Binz ein Angebot in Höhe von 1,1 Milliarden Euro für die Firmenanteile seines verschollenen Bruders vorgelegt.